Hauptseite

Aus WikiFRANCHISE

Wechseln zu: Navigation, Suche


Willkommen bei WikiFRANCHISE

WikiFRANCHISE ist ein nicht-gewinnorientiertes Projekt zum Aufbau eines deutschsprachigen Franchise-Lexikons. Erklärtes Ziel der Initiatoren ist der gezielte Zugriff auf die gesammelten Erfahrungen von Franchise-Gebern, Franchise-Nehmern, Franchise-Experten und Franchise-Interessenten. Jeder kann mit seinem Wissen als Autor/in beitragen. Wenn Sie noch nicht wissen wie, so schauen Sie doch einfach in unsere Rubrik Hilfen und Tipps nach. Die bereits in WikiFRANCHISE verwendeten Themen haben wir für Sie in der Kategorien-Übersicht zusammengefasst.

Geschichte     Franchise-System     Franchise-Partnerschaft     Finanzierung     Recht    

Artikel nach Themen *  Alphabetischer Index *  Artikel nach Kategorien 

Was ist Franchising?

Franchising ist ein Vertriebssystem, durch das Waren und/oder Dienstleistungen und/oder Technologien vermarktet werden. Es gründet sich auf eine enge und fortlaufende Zusammenarbeit rechtlich und finanziell selbstständiger und unabhängiger Unternehmen, den Franchise-Geber und seine Franchise-Nehmer . Der Franchise-Geber gewährt seinen Franchise-Nehmern das Recht und legt ihnen gleichzeitig die Verpflichtung auf, ein Geschäft entsprechend seinem Konzept zu betreiben. Dieses Recht berechtigt und verpflichtet den Franchise-Nehmer, gegen ein direktes oder indirektes Entgelt im Rahmen und für die Dauer eines schriftlichen, zu diesem Zweck zwischen den Parteien abgeschlossenen Franchise-Vertrags bei laufender technischer und betriebswirtschaftlicher Unterstützung durch den Franchise-Geber, den Systemnamen und/oder das Warenzeichen und/oder die Dienstleistungsmarke und/oder andere gewerbliche Schutzrechte oder Urheberrechte sowie das Know-how, die wirtschaftlichen und technischen Methoden und das Geschäftssystem des Franchise-Gebers zu nutzen.


Franchise-Tipp

Fairplay Franchising
von Frau Mag. Waltraut Martius

2. erweiterte Auflage, 14.September 2010, 248 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8349-1849-9

Partnerschaftliches Franchising basiert auf Fairness, Vertrauen und Anerkennung - dies ist auch der Grundgedanke des neu aufgelegten Buches der Franchise-Beraterin Waltraut Martius.

In diesem Buch werden die Softfacts für ein Franchise-Unternehmen beschrieben. Wie mit gelebter Wertschätzung und wirkungsvolle partnerschaftliche Kommunikation ein Franchise-System erfolgreich im Markt agiert.


Weitere Franchise-Tipps

Bekannte Persönlichkeiten des Franchising

Bernd-Rüdiger Faßbender †
Präsident und Vorstandsvorsitzender des Deutschen Franchise Nehmer Verbandes e.V. (DFNV)

Dr. h.c. Dieter Fröhlich
Präsident des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. (DFV)

Weitere bekannte Persönlichkeiten

Für künftige Franchise-Nehmer

Siegeszug des Franchising, Eignung als Franchise-Nehmer, Auswahl des Franchise-Systems, Vertragsprüfung, Rechte & Pflichten, Erwerb einer Auslandslizenz, Vorvertragliche Informationspflicht, Kostenplanung, etc..

Für tätige Franchise-Nehmer

Schritte zum Erfolg, Rechte und Pflichten des Franchise-Nehmers, Rechtsstreitigkeiten mit dem Franchise-Geber, Verbände, Ablauf des Franchise-Vertrages, Unternehmensnachfolge, Ausstieg aus dem Franchise-Vertrag, etc..

Für künftige Franchise-Geber

Eignung als Franchise-Geber, Systemaufbau, Rechte und Pflichten des Franchise-Gebers, Vorvertragliche Informationspflicht, Vertragsgestaltung, Verbände, Abgrenzung gegenüber anderen Vertriebsformen, Franchise-Handbuch, Medien, etc..

Für tätige Franchise-Geber

Expansion im Ausland, Vertragsmanagement, Finanzierungsformen, Stolpersteine, Leistungspaket, Rechtsstreitigkeiten mit dem Franchise-Nehmer, Masterlizenzen, Veränderungen und Entwicklungen, etc..


Aktuelle Franchise-News

Quelle: www.franchiseportal.de

Persönliche Werkzeuge
Die Initiatoren