Recht

Aus WikiFRANCHISE

Wechseln zu: Navigation, Suche


<Hauptseite < Recht

Recht

Franchise-Vertrag     Rechtlicher Rahmen     Haftung     Vertragsmanagement     Rechtsform     BGB     HGB    


Die Kategorie "Recht" in WikiFRANCHISE bietet Ihnen Informationen zum rechtlichen Umfeld, in dem sich Franchise-Geber und Franchise-Nehmer bewegen. Franchising bietet eine gute Chance für Existenzgründer, einen sicheren und vom erfahrenen Franchisegeber begleiteten Weg in die eigene Selbständigkeit zu finden.

Die Definition von Franchising spricht von einem vertikal-kooperativen Absatzsystem rechtlich selbständiger Unternehmen auf der Basis eines vertraglichen Dauerschuldverhältnisses. Dieses System tritt am Markt einheitlich auf und wird geprägt durch das arbeitsteilige Leistungsprogramm der Systempartner sowie durch ein von Weisungen und Kontrollen geprägten systemkonformen Verhalten. Das Leistungsprogramm des Franchisegebers ist das Franchisepaket. Es besteht aus einem Beschaffungs-, Absatz- und Organisationskonzept, dem Nutzungsrecht an Schutzrechten, der Ausbildung des Franchisenehmers und der Verpflichtung des Franchisegebers, den Franchisenehmer aktiv laufend zu unterstützen und das Konzept ständig weiterzuentwickeln.

Der Franchisenehmer ist im eigenen Namen und für eigene Rechnung tätig; er hat das Recht und die Pflicht, das Franchisepaket gegen Entgelt zu nutzen. Als Leistungsbeitrag liefert er Arbeit, Kapital und Information.

Es gibt drei Grundtypen des Franchisings:

- Vertriebsfranchising, bei dem sich der Franchisenehmer verpflichtet, nur bestimmte Waren in seinem Geschäft zu verkaufen, wobei dieses den Namen des Franchisege- Bers trägt

- Dienstleistungsfranchising, bei welchem der Franchisenehmer nach dem Konzept des Franchise-Gebers entwickelte Dienstleistungen unter der Geschäftsbezeichnung des Franchise- gebers unter Einhaltung genauer Richtlinien und Vorgaben anbietet.

- Produktfranchising, bei dem der Franchisenehmer nach Anweisung des Franchise-Gebers bestimmte Waren selbst herstellt und diese unter dem Warenzeichen des Franchise-Gebers verkauft.

Mehr...

Eva Siedersbeck, Sozietät Jürgen Geiling & Partner

Übersicht

Franchise-Vertrag
Rechtlicher Rahmen
Haftung
Vertragsmanagement
Rechtsform

Mitmachen

Die WikiFRANCHISE Projektgruppe "Recht" betreut die Artikel in diesem Themengebiet - neue Autoren sind dort immer herzlich willkommen.

Viele WikiFRANCHISE-Artikel zum Franchise-Recht sind im Moment leider noch nicht in dem Zustand, in dem sie sein sollten. Helfen Sie bitte mit, diese Rubrik zu erweitern und zu verbessern!


Neue Artikel

Alternativen im Systemvertrieb zum Franchise-System, vor allem Abgrenzung Handelsvertreter/Franchise-Nehmer sowie Lizenzvergabe/Franchising

In der heutigen Zeit wird vor allem durch die EU-Erweiterung der Wettbewerb unter den Unternehmen immer größer. Aus diesem Grund versuchen viele Unternehmer ihre Position auf dem Markt dadurch zu stärken, dass sie mit ihrem Unternehmen national und international expandieren.

Mehr...


Literatur

Der Franchising-Vertrag
Mit Vertragsmustern auf CD-ROM

FLOHR, Eckhard, HERO Marco, TREUMANN Christian
C.H. Beck
Broschiert, 318 Seiten
Jahr 2006

Franchise-recht

GIESLER, NAUSCHÜTT
Luchterhand Handbuch
2. Auflage
Broschiert, 1285 Seiten
Jahr 2007
Mehr...

Persönliche Werkzeuge
Die Initiatoren